Die Kapverden, Urlaubsziel im Atlantik

Die Kapverdische Inseln sind eine neue Reise Destination im mittleren Atlantischen Ozean die sich aus etliche Inseln, welche sich hauptsächlich aus Bergen und ariden annähernd wüstenhaften Gebieten zusammensetzen. Trotzdem gehören die Landschaften auf den verschieden Inseln zu den interessantesten dieser Welt.

Die Kapverdische Inseln sind, wie die weiter nördlich befindlichen Kanarischen Inseln, Madeira und Azoren, vulkanischer Entstehung und werden auch die Makaronesischen Inseln genannt. Die Kapverden liegen vor der Küste des Senegal und wurden im 15. JH von den Portugiesen entdeckt als auch besiedelt.

Trockene Landschaft und Stände auf den KapverdenDie Inseln sind recht verschieden. Während Santiago mehr afrikanisch geprägt ist, ist Sao Vicent verhältnismäßig europäisch ausgerichtet. Jede Insel bietet etwas anderes.

Tipp: Parmi vos voyages les plus belles et existantes, Voyages Chine sont comportés.

Der Tourismus hat auf den Kapverdische Inseln bis heute keine so lange Tradition wie bspw. auf den 1000 Kilometer nördlich befindlichen Kanarischen Inseln. Einzig auf der Insel Sal hat der Tourismus im grösserem Stiel Einzug gehalten. Auf dieser Insel finden sich vor allem viele Windsurfer, Kitesurfer und Taucher ein.

Die wichtigsten Kapverdischen Inseln sind:
Sao Tiago ist die Hauptinseln mit der Hauptstadt Praia wie auch dem wichtigsten Hafen der Kapverden. Die Stadt befindet sich im Süden der Insel. Weiter interessante Orte auf Sao Tiago sind Ribeira Grande, welches nun als Cidade Velha bekannt ist und weiter im Norden der Ort Tarrafal, ein altes Fischerdorf mit einem traumhaften Badestrand.

Auf der Insel Brava sticht gerade der Ort Nova Sintra heraus welcher als der schönste der Kapverdischen Inseln gilt.
Die Eiland Fogo ist wegen dem Vulkan mit gleichem Namen bekannt, welcher noch tätig ist.
Die nördlichen Inseln besitzen gleichfalls unterschiedliche Merkmale. Das Eiland Sao Vicente ist als die Insel der Musik bekannt. Von da stammen einige Künstler die zudem außerhalb der Kapverden für ihre Musik bekannt sind.

Strand auf der Insel Sal, Reiseziel zum SurfenSal ist die bekannteste Insel dank dem am weitesten entwickelten Tourismus. Dort gibt es wunderschöne Strände und Surfreviere. Vor allem im Süden gibt es viele Hotels und Surfschulen.
Boa Vista ist bestens aufgrund die zahlreichen Wassersportmöglichkeiten bekannt. Vor allem die Taucher finden dort extraordinäre Reviere.